Weltleitmesse ISH: Fachkräftemangel in den Branchen der Heizungs- und Klimatechnik - Wie können wir reagieren?

Weltleitmesse ISH: Fachkräftemangel in den Branchen der Heizungs- und Klimatechnik - Wie können wir reagieren?

Fachkräftemangel und die ISH. Welche Lösungen gibt es?

 

Die ISH in Frankfurt ist die weltweit führende Messe und internationaler Branchentreffpunkt für den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Energie in Gebäuden.

Viele Firmen beklagen seit Jahren einen schleichenden Fachkräftemangel vor allem im Vertrieb. Ganze Vertriebsgebiete liegen brach, da keine qualifizierten Außendienstmitarbeiter gefunden werden können. Dies hat fatale Folgen für die Firmen: die Kundenbetreuung und der Service leidet. Somit sind die Umsätze und Unternehmensziele in Gefahr. In Gesprächen mit den Branchenteilnehmern mussten wir diesen Trend in der Vergangenheit wahrnehmen.

Um diesem Trend entgegenzusteuern hat e.com passgenaue Lösungen entwickelt, um z.B. die Vertriebsgebiete optimal zu strukturieren. Wir decken dabei neue Vertriebspotenziale auf und schaffen Transparenz. Wir helfen danach dem Vertriebsmitarbeiter durch gezielte Kaltakquise neue Kunden zu gewinnen. Hierbei geht vor allem um qualifizierte Terminvereinbarungen mit Bedarf. Durch eine konsequente Erfolgskontrolle verfolgen wir die Vertriebsleads bis zum bitteren oder erfolgreichen Ende.

Können bestimmte Zielgruppen oder Kundengruppen (B- und C-Kunden) bedingt durch Personalmangel nicht mehr intensiv betreut werden, so übernimmt das geschulte Team der e.com diese Aufgabe. Kein Kontakt und keine vertriebsrelevante Aussage geht Ihnen dabei verloren.

Für diesen Zweck haben wir auch unsere e.com Vertriebs-App entwickelt. Weitere Informationen finden Sie hier.

e.com ist auch auf der ISH unterwegs. Wir spüren neue Branchentrends auf und besuchen unsere Kunden und die, die es noch werden wollen auf Ihren Messeständen.

Udo Wälter/Geschäftsleitung e.com Mittelstandsberatung GmbH

Letzte News