Digitaler Vertrieb als Möglichkeit für Unternehmen und Mitarbeiter im 2. Lockdown

Digitaler Vertrieb als Möglichkeit für Unternehmen und Mitarbeiter im 2. Lockdown

Schon wieder muss die Wirtschaft starke Einschränkungen hinnehmen und sämtliche Abläufe umstellen. Unsere Mitarbeiter arbeiten seit ein paar Wochen überwiegend aus dem Homeoffice. Warum dies funktioniert? Wir haben digitale Systeme und Strategien, die unseren Vertrieb auch in Lockdown-Zeiten ermöglichen. Digitaler Vertrieb mit e.com.

 

Wir schleifen Ihre Daten und Potenziale zu Diamanten

 

Seit dem 02. November 2020 ist das öffentliche Leben für mindestens einen Monat wieder stark eingeschränkt, vermutlich sogar länger. Dienstreisen sind nur in Ausnahmefällen erlaubt, die Gastronomie darf nur noch Außer-Haus-Verkäufe anbieten, sämtliche kulturelle Einrichtungen müssen schließen. Industrie- und Handwerksbetriebe dürfen den Betrieb weiterführen unter strengen Hygienemaßnahmen. Wie aber lässt sich in einer solchen Situation guter Vertrieb weiterführen?

Wir nehmen wahr, dass mobile Hardware Mangelware geworden ist und der Zugriff auf mobile Softwareanwendungen z.B. mittels VPN-Zugang der Flaschenhals in Firmennetzwerken ist. Welche Infrastrukturen sind also nötig, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten?

Unsere Strategie? Cloudbasierte Lösungen mit höchsten Sicherheitsstandards

Bereits im Frühjahr 2020 gelang vielen Unternehmen der Umstieg aufs Homeoffice, digitale Strukturen wurden geschaffen. Im Sommer „normalisierte“ sich die Situation wieder. Wir als e.com haben unseren Mitarbeitern das ganze Jahr, seit dem ersten Lockdown, die Möglichkeit gegeben im Homeoffice zu arbeiten. Was aber macht dies möglich? Wir greifen bei unserer Software auf cloudbasierte Lösungen zurück, die es uns ermöglichen von überall auf der Welt arbeiten zu können – unsere Mitarbeiter benötigen lediglich einen Internetzugang. All die o.g. Probleme lassen sich schnell umgehen und wir können unkompliziert und schnell auf unsere Software zugreifen. Und dies gilt auch für unsere Kunden. Unsere Ergebnisse z.B. die von e.com generierten Leads laufen in unser, ebenfalls cloudbasiertes CRM System, smartPortal ein und steht unseren Kunden rund um die Uhr zur Verfügung. Diese Lösungen haben höchste Sicherheitsstandards und sind ein verlässlicher Partner für erfolgreiche Vertriebsarbeit in Lockdown-Zeiten.

Videotelefonie als Terminersatz?

Anbieter wie Zoom, Microsoft Teams oder Skype haben seit Frühjahr 2020 Hochkonjunktur und wir nutzen diese Tools für unseren und den Vertrieb unserer Kunden. Vor-Ort-Termine werden coronabedingt abgelehnt? Kein Problem, wir treffen uns online mit Hilfe von Videotelefonie und können dort 1:1 Termine aber auch Videokonferenzen bequem durchführen. Präsentationen werden auf den Bildschirmen geteilt, Produktvorführungen finden digital statt. Die Bindung zu Kunden kann gewährleistet werden, übrigens auch telefonisch und Neukundengewinnung muss nicht brach liegen.

Investitionen für 2021 vorbereiten

Auch wenn die Corona-Pandemie und der Lockdown in einigen Wirtschaftszweigen die Investitionsbereitschaft zeitweise schmälern, so merken wir im täglichen Vertrieb für unsere Kunden, dass der Bedarf nach Informationen da ist. Wir nutzen jetzt die Zeit um Investitionen für 2021 vorzubereiten. So haben wir den Fuß in der Tür und durch regelmäßigen und engen Kontakt zu den Interessenten, wissen wir wann der richtige Zeitpunkt für Verkaufsgespräche oder Angebote sind.

Als Basis sämtlicher Vertriebsaktivitäten sehen wir qualitativ hochwertige Daten, wie Marktdaten aus dem Objektmarketing oder der Industrie, Umsatzpotenziale oder Analysen von Kundendaten. Diese Daten werden durch unser Vertriebsteam zu Sales Leads veredelt, die dann von unseren Kunden als Verkaufschance wahrgenommen werden.

Digitaler Vertrieb auf dem Vormarsch

Die Wirtschaft war und ist gezwungen, die Digitalisierung im Vertrieb schneller voranzutreiben. Die oben beschriebenen Abläufe zeigen, wie Vertrieb in Zeiten von Corona und Homeoffice erfolgreich fortgeführt werden können. Haben Sie noch Fragen oder können wir Sie dabei unterstützen? Wir sind gerne für Sie erreichbar und stehen in dieser holprigen Zeit an Ihrer Seite.

Ihr Team der e.com

Letzte News